Jagd auf Bayern-Juwel Paul Wanner ist eröffnet

16.02.2022 um 16:22 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
imago paul wanner
Foto: Revierfoto / imago images
VIDEO ZUM THEMA

Paul Wanner hat die Option entweder für Deutschland oder für Österreich zu spielen. Der offensive Mittelfeldspieler des FC Bayern München besitzt die deutsche Nationalität, wurde jedoch in Dornbirn, einer Gemeinde in Österreich, geboren, da seine Mutter aus der Alpenrepublik stammt. Der 16-Jährige absolvierte bislang vier Freundschaftsspiele für die U17-Auswahl des DFB. Darüber hinaus steuerte er fünf Torbeteiligungen zur EM-Quali bei.

Trotz dieser Einsätze könnte sich Wanner noch für die Österreicher entscheiden, weil er noch keine Partie für die deutsche A-Nationalmannschaft bestritt. Erst mit diesem finalen Schritt ist der Weg zu einem anderen Verband versperrt. Der Nachwuchsspieler gab im Januar dieses Jahres sein Bundesligadebüt in der Profimannschaft des FC Bayern und avancierte damit zum jüngsten Spieler der Vereinsgeschichte, dem dies gelang.

Der Ehrgeiz des Spielers erschwert die Abwerbung

Für den ÖFB läuten mit Blick auf Wanners rasche Entwicklung die Alarmglocken. Der kicker will erfahren haben, dass sich Nationaltrainer Franco Foda persönlich für den Youngster eingesetzt hat. ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel bestätigte das Interesse seines Verbands in einem Statement. "Wir sind im letzten Jahr auf Paul aufmerksam geworden und haben ihn uns gegen Jahresende angeschaut."

Schöttel gibt sich in Bezug auf Wanner allerdings keinen Träumereien hin. "Ich weiß, dass Paul große Ziele hat, mit Bayern alles gewinnen und auch Weltmeister werden möchte." Die großen Ambitionen sind mit dem viermaligen WM-Sieger Deutschland natürlich wahrscheinlicher zu erreichen als mit dem österreichischen Team.

Verwendete Quellen: kicker.de
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG