FC Bayern :DFB-Comeback? Bei Thomas Müller steht eine Entscheidung bevor

thomas muller 2020 01 006
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Beim FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft dreht sich dieser Tage alles um Jamal Musiala. Der hochtalentierte Youngster erteilte dem DFB die Zusage, künftig im deutschen Nationaltrikot auflaufen zu wollen.

Womöglich wird der 17-Jährige schon im März sein Debüt geben. Dann stehen für das Team um Cheftrainer Joachim Löw gleich drei WM-Qualifikationsspiele auf dem Showprogramm. Zum Auftakt steht der Vergleich mit Island an, anschließend geht es nach Rumänien. Zum Ende der Länderspielkampagne misst sich die DFB-Elf noch mit Nordmazedonien.

Neben dem zuletzt omnipräsenten Thema Musiala halten sich an der Säbener Straße die Gerüchte und Forderungen um eine Rückkehr von Thomas Müller. Der 31-Jährige wurde gemeinsam mit Jerome Boateng und Mats Hummels nach der verkorksten WM 2018 aus dem Kreis der deutschen Nationalmannschaft verbannt.

Hintergrund


Laut BILD denkt Löw über eine Müller-Rückkehr nach, wird ihn aber noch nicht für die im März anstehenden Spiele nominieren. Stattdessen soll im Mai die endgültige Entscheidung über eine Wiedereingliederung des Münchner Starspielers fallen.

Am Donnerstag stand Müller erstmals wieder auf dem Trainingsgrün. Der Weilheimer infizierte sich während der Teilnahme an der Klub-WM mit dem neuartigen Coronavirus und musste sich daraufhin in häusliche Isolation begeben.