Anzeige

Christian Früchtl geht :FC Bayern: Ein Torhüter weg – Wechsel in die 2. Bundesliga

imago christian fruchtl 2020 07
Foto: Revierfoto / imago images
Anzeige

Mit Manuel Neuer, Alexander Nübel, Sven Ulreich, Christian Früchtl und Ron-Thorben Hoffmann ist der FC Bayern aus ökonomischer Sicht zu breit auf der Torhüter-Position aufgestellt. Deshalb wird Früchtl den deutschen Rekordmeister demnächst verlassen.

Laut BILD schnappt sich Zweitligist 1. FC Nürnberg den ambitionierten 23-Jährigen, der seit sechs Jahren Bälle an der Säbener Straße fängt. Früchtl weilte am Dienstag am Valznerweiher und soll bereits am Donnerstag mit der Mannschaft trainieren.

Wie lange das Leihgeschäft ausgelegt sein wird, ist dagegen nicht klar ersichtlich. Früchtls Vertrag besitzt noch bis 2022 Gültigkeit. Für eine zweijährige Ausleihe müsste dieser erst mal verlängert werden.

Früchtl wird im Frankenland mit der Aufgabe betraut, dem angestammten Christian Mathenia Konkurrenz zu machen. Der 28-Jährige hatte in der Vorsaison in vielen Spielen nicht überzeugen können.

Früchtls ausgemachtes Ziel heißt derweil weiterhin, Neuer bei dessen Vertragsende 2023 bei den Bayern als Stammkraft zu beerben. Behilflich in dieser Mission wäre freilich regelmäßige Spielzeit in der 2. Bundesliga.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige