Anzeige

FC Bayern :Einsatz fraglich: Jupp Heynckes hofft auf "Rennpferd" Kingsley Coman

kingsley coman fc bayern 7
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Franck Ribery könnte zum Beispiel eine Pause bekommen, nachdem er in den vergangenen Wochen auch immer mal wieder verletzt war.

"Ich bin immer vorsichtig hinsichtlich von Muskelverletzungen nach langen Verletzungspausen", erklärte Trainer Jupp Heynckes.

"Die Kunst ist es, diese Spieler einzugliedern, heranzuführen und dosiert einzusetzen, ohne dass wieder etwas passiert." Das trifft auch auf David Alaba und Thomas Müller zu.

Mit von der Verletzungspartie ist auch Kingsley Coman. Dem Franzosen plagen Probleme im Hüftbeuger.

"Er ist ein hochsensibles Rennpferd, spürt jetzt die ständige Belastung und muss das wegstecken. Ich hoffe, dass er mitwirken kann", sagte Heynckes.

Sven Ulreich hingegen wird beim Bayern-Gastspiel in Stuttgart wieder mitwirken können.

"Sven wird im Tor stehen. Stuttgart ist nicht gerade ein unwichtiges Spiel für ihn, obwohl ich diese Dinge nicht mag", kündigte der Coach an.

Immerhin spielte der Keeper vor seinem Wechsel zum FC Bayern 17 Jahre lang für die Schwaben, fiel zuletzt jedoch mit Adduktorenproblemen aus.

Hinter Arjen Robben steht noch ein Fragezeichen. Der Niederländer hat Probleme mit dem Ischiasnerv, wird gegen Stuttgart wohl nicht spielen können.

Aber im Pokalkracher gegen Borussia Dortmund soll der Flügelflitzer auflaufen können. Dafür müsse er aber "beschwerdefrei" sein, wie Heynckes betonte: "Da sollten wir den Montag abwarten."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige