FC Bayern :FC Bayern aus dem Rennen? BVB und PSG bei Karim Adeyemi die Favoriten

imago karim adeyemi 021121
Foto: Sven Simon / imago images
Werbung

Es gibt keinen europäischen Topklub, der Karim Adeyemi nicht auf dem Schirm hat. Das ist nur die logische Konsequenz seiner phänomenalen Entwicklung. Es wäre schlichtweg fahrlässig, wenn ein Klub nicht darüber nachdenken würde, den 19-Jährigen von RB Salzburg loszueisen.

Bei Transfer Update - Die Show vom Bezahlsender Sky heißt es, dass der FC Bayern inzwischen nur noch schlechte Karten hat. Borussia Dortmund und Paris Saint-Germain hätten aktuell im spannenden Adeyemi-Poker die Nase vorn. Mit PSG soll es zeitnah erste Sondierungen mit der Managementseite des Spielers geben. Da sind die Bundesligisten dem Konkurrenten zumindest einen Schritt voraus.

Hintergrund

Denn die Bayern wie auch der BVB hatten sich in der jüngsten Vergangenheit schon mit der Adeyemi-Entourage ausgetauscht. Der in München geboren und aufgewachsene Shootingstar überzeugt in dieser Saison mit 14 Toren in 20 Pflichtspielen. Die Ablöse soll sich auf einen Betrag zwischen 35 und 40 Millionen Euro belaufen.

Video zum Thema