FC Bayern fragte wegen Joao Felix an - Wechsel zu PSG wahrscheinlicher

27.10.2022 um 20:59 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
joao felix
Joao Felix kommt bei Atlético Madrid nicht Tritt - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Nach Informationen von Sky-Reporter Marc Behrenbeck erkundigten sich die Bayern nach dem portugiesischen Nationalspieler, zu diesem Zeitpunkt hatten die Rojiblancos allerdings kein Interesse, ihren Rekord-Neuzugang abzugeben. Später verpflichtete der Rekordmeister Sadio Mane vom FC Liverpool – der Kauf von Felix rückte von der Agenda und wurde nie richtig heiß.

Joao Felix ist der teuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte

Joao Felix war 2019 für 127 Millionen Euro von Benfica Lissabon in die spanische Hauptstadt gewechselt. Der Youngster sollte die Nachfolge des zum FC Barcelona gewechselten Antoine Griezmann antreten, konnte bis dato aber nie in seine Fußstapfen treten.

Griezmann ist mittlerweile wieder zurück bei Atletico - Joao Felix will Atleti verlassen, weil er keinen Stammplatz innehat. Der Golden Boy Award-Gewinner von 2019 hat in der in der laufenden Spielzeit erst eine Partie über 90 Minuten absolviert.

Gegen Bayer Leverkusen wurde er am fünften Spieltag der Champions League Gruppenphase erst drei Minuten vor Schluss eingewechselt. Auf sein erstes Saisontor wartet Joao Felix auch nach 14 Einsätzen verteilt auf 613 Spielminuten.

getty joao felix 22102713
Joao Felix sitzt häufig auf der Ersatzbank von Atlético Madrid - Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Bayern-Wechsel unwahrscheinlich – PSG lockt

Dass er zukünftig für den deutschen Rekordmeister auf Torejagd geht, ist laut Sky unwahrscheinlich. Eher könnte sich für den Portugiesen eine andere Tür öffnen.

Paris Saint-Germain soll den schnellen und dribbelstarken Offensivakteur als Nachfolger für Lionel Messi auserkoren haben. Der Vertrag des siebenmaligen Weltfußballers im Prinzenpark läuft Ende Juni kommenden Jahres aus. PSG-Kaderplaner Luis Campos hält große Stücke auf Felix.

Verwendete Quellen: Sky
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG