Jagd auf Oranje-Ass: FC Bayern kämpft gegen 4 zahlungskräftige Klubs

28.12.2022 um 13:13 Uhr
von Thomas Schmidt
Redakteur
Berichtet seit 2022 für Fussballeuropa.com über die Bundesliga und den internationalen Fußball.
oliver kahn
Bayern-Boss Oliver Kahn ist sauer über die öffentlichen Flirts von Benjamin Pavard - Foto: / Getty Images

Benjamin Pavard flirtete unlängst mit dem AC Mailand, erklärte, er würde gerne an der Seite seines Nationalmannschaftskollegen Olivier Giroud für die Rossoneri auflaufen.

Vorstandsboss Oliver Kahn war von den öffentlich geäußerten Abschiedsgedanken wenig angetan, polterte laut dem Fachblatt kicker in Richtung des Franzosen: "Bei uns kann keiner seinen Abgang mit Aussagen einleiten, schon gar nicht in der Öffentlichkeit. Das gibt es bei uns nicht."

Dennoch deutet derzeit alles darauf hin, dass sich die Wege im Sommer trennen werden. So könnte der FC Bayern zumindest noch eine Ablösesumme kassieren, 2024 wäre der Vize-Weltmeister ablösefrei.

Nachfolger für Benjamin Pavard: Denzel Dumfries nach München?

Der Rekordmeister plant offenbar bereits die Zeit nach Pavard. Nach Informationen des niederländischen Onlineportals Football Transfers interessiert sich der FCB für Denzel Dumfries (26) von Inter Mailand.

getty oliver kahn 22122803
Denzel Dumfries spielt seit 2021 für Inter - Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com

Laut Gazzetta dello Sport sind die Nerazzurri verkaufsbereit. Der Meister von 2021 will Dumfries gewinnbringend an den Mann bringen. Den niederländischen Rechtsfuß hatte Inter vor eineinhalb Jahren für 14 Millionen Euro von PSV Eindhoven verpflichtet.

Bei den Bayern könnte der laufstarke Nationalspieler nach einem möglichen Pavard-Abschied mit Noussair Mazraoui (25, kam ablösefrei von Ajax Amsterdam) und Josip Stanisic (23) auf der rechten Außenbahn um einen Stammplatz unter Julian Nagelsmann konkurrieren.

Um Dumfries buhlen allerdings weitere Top-Klubs: Manchester United, wo mit Erik ten Hag ein Fachmachmann des niederländischen Fußballs als Cheftrainer amtet, soll ebenso Interesse bekunden wie Tottenham Hotspur.

Aus der zahlungskräftigen Premier League wird auch dem FC Chelsea Interesse nachgesagt. Tabellenführer Arsenal ist ebenfalls heiß auf den 26-Jährigen, soll bereits ein Angebot für Dumfries vorbereiten.

Verwendete Quellen: Football Transfers, Gazzetta dello Sport