FC Bayern könnte für Giorgi Mamardashvili eigenen Bundesliga-Rekord einstellen

10.07.2023 um 08:01 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
giorgi mamardashvili
FC Bayern zeigt Interesse an Giorgi Mamardashvili - Foto: / Getty Images
Aktuelles Video über den FC Bayern

Das persönliche Glück hat Giorgi Mamardashvili bereits gefunden. Am Sonntag ließ der 22-Jährige seine Instagram-Follower daran teilhaben, wie er seiner Freundin einen Heiratsantrag machte. Sagt nun Mamardashvili bald zum FC Bayern "Ja"?

FC Bayern führt wegen Giorgi Mamardashvili bald konkrete Gespräche

Nach Informationen von Georgian Footy werden noch in dieser Woche konkrete Verhandlungen zwischen dem deutschen Rekordmeister und Mamardashvilis Vertretern stattfinden. Als Folge dessen könnten die Bayern in den nächsten Tagen ein Angebot von rund 30 Millionen Euro beim FC Valencia einreichen.

Sollte Mamardashvili am Ende tatsächlich für diesen Betrag an die Isar wechseln, würde der FCB seinen eigenen Rekord zumindest einstellen. Im Sommer 2011 war es Manuel Neuer, der mit 30 Millionen Euro Ablöse bis heute teuerster Torhüter des deutschen Fußballoberhauses ist.

getty giorgi mamardashvili 23071025
Manuel Neuer ist bisher der teuerste Bundesliga-Torhüter - Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Undurchsichtige Torhüter-Situation beim FC Bayern

Und ausgerechnet Neuer ist es, der aufgrund seiner schweren Verletzung, die ihn den Saisonstart womöglich verpassen lässt, Mamardashvili zu den Bayern spülen könnte. Dort ist offen, wie es auf der Torhüterposition weitergeht. Alexander Nübel will weg, Yann Sommer könnte gehen.

Mamardashvili ist Stammkeeper in Valencia und spielte trotz der dortigen widrigen Umstände eine starke Saison. Tottenham Hotspur soll 20 Millionen Euro Ablöse geboten, Valencia den Transferversuch allerdings abgelehnt haben. Nun könnte der FC Bayern am Zug sein.

Verwendete Quellen

Georgian Footy