Hertha-Juwel kommt

Transfer bald perfekt: FC Bayern sorgt für lange Gesichter bei der Konkurrenz

16.09.2022 um 17:26 Uhr
getty hasan salihamidzic 22091620
Der FC Bayern München hat einen begehrten Jungstar für sich gewonnen - Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Wie BILD berichtet, überweisen die Münchener für Gashi 90.000 Euro an Hertha BSC. Eine stolze Summe für einen so jungen Spieler, die auf bis zu 120.000 Euro anwachsen könnte, sobald Gashi für die U16, U17 und U18 seines neuen Klubs aufläuft.

Pablo Thiam (48), ehemaliger Profi des FC Bayern und heutiger Nachwuchschef der Berliner, bestätigte indes den bevorstehenden Wechsel seines Schützlings gegenüber BILD. "Ja, es gibt grundsätzlich eine Einigung mit Bayern, auch wenn die Verträge noch nicht unterschrieben sind. Das wird in den nächsten Tagen abgewickelt", so Thiam.

Gashi erhält zunächst einen Vierjahresvertrag. Sollte das Mega-Talent im Anschluss irgendwann einmal für die Profis des FCB aktiv werden, würde die Hertha zusätzlich eine sechsstellige Summe erhalten. Bei einem so lukrativen Angebot konnte der Hauptstadt-Klub offenbar nicht widerstehen.

FC Bayern

Zumal mit dem FC Chelsea und Juventus Turin nicht minder zahlungskräftige Interessenten als der FC Bayern auf der Matte standen. Den deutschen Serienmeister wird es aber wohl am meisten freuen, dass man die nationale Konkurrenz hinter sich gelassen hat. Borussia Dortmund hatte nämlich ebenso wie RB Leipzig ein Auge auf Gashi geworfen.

Verwendete Quellen: abendzeitung-muenchen.de
Anzeige