FC Bayern :FC Bayern und BVB werben um Amine Adli – Bundesliga oder Ligue 1?

imago amine adli 100821
Foto: PanoramiC / imago images
Werbung

Der FC Bayern bemüht sich bereits seit einigen Wochen um Amine Adli. Dieses Gerücht kommt nicht von ungefähr, sondern wird bei RMC Sport offiziell von Damien Comolli, dem Präsidenten des FC Toulouse, bestätigt. "Er wird gehen, weil er nicht bleiben will. Er wird diesen Sommer gehen."

Die Bayern sollen Adli einen konkreten Karriereplan vorgelegt haben. Dem Vernehmen nach sieht dieser vor, dass sich der 21-Jährige zunächst hinter Kingsley Coman, Leroy Sane und Serge Gnabry als Flügelspieler Nummer vier entwickeln soll. Ein Angebot sei vom Bundesliga-Primus allerdings noch nicht eingegangen, soll aber in Kürze folgen.

Hintergrund

Adli ist variabel einsetzbar, kann als Mann hinter den Spitzen agieren und die rechte Offensivseite beackern. Adli gab im Dezember 2019 sein Debüt für Toulouse, damals noch in der Ligue 1. In der 2. Liga gelangen ihm in der letzten Saison acht Tore und sieben Vorlagen, in der Relegation scheiterte er mit Toulouse.

Neben FC Bayern auch der BVB an Amine Adli interessiert

Nach Sky-Angaben beschäftigen sich aus der Bundesliga neben dem FC Bayern auch Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg mit Adli. Ein Angebot aus der Autostadt habe der agile Linksfuß aber abgelehnt.

Laut der L'Equipe streckt aus der Ligue 1 vor allem der RC Lens seine Fühler aus. Aufsteiger ESTAC Troyes sowie Olympique Lyon sollen ebenfalls den direkten Kontakt zu Adli aufgenommen haben. Adli favorisiere einen Wechsel in die Ligue 1, der FC Bayern soll ihn aber überzeugt haben. Es soll eine Preisvorstellung von zehn Millionen Euro gelten.

Video zum Thema