FC Bayern

Funkstille! Muss der FC Bayern um die Verlängerung von Serge Gnabry bangen?

02.02.2022 um 16:38 Uhr
serge gnabry 2020 108
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Video zum Thema

Der deutsche Rekordmeister würde nach den Vertragsverlängerungen mit Joshua Kimmich und Leon Goretzka sowie Kingsley Coman am liebsten auch bei Gnabry zügig Vollzug melden.

Eine baldige Einigung ist aber laut Sport Bild nicht zu erwarten. Dem Wochenplatt zufolge herrscht in den Vertragsgesprächen derzeit Funkstille. Der Grund: Die hohen Lohnforderungen des deutschen Nationalspielers. Gnabry soll sich dem Vernehmen nach mehr als 15 Millionen Euro per annum als Entlohnung wünschen.

Diese Summe ist der FC Bayern offenbar (noch) nicht bereit, auf den Tisch zu legen. Das Verhältnis zwischen den Parteien sei aber nach wie vor gut, daher mache sich der FCB weiterhin Hoffnungen auf eine Ausdehnung der Zusammenarbeit.

FC Bayern

Serge Gnabry kostete nur acht Millionen

Der Rechtsaußen war 2017 für acht Millionen Euro Ablöse von Werder Bremen an die Säbener Straße gewechselt. Mit bisher 96 Torbeteiligungen in 153 Pflichtspielen ist er neben Robert Lewandowski und Thomas Müller unter den Top3 der Topscorer zu finden. Seinen Marktwert konnte der ehemalige Gunner in den vergangenen Jahren auf 70 Millionen Euro (Quelle: Transfermarkt.de) steigern.

Verwendete Quellen: Sport Bild

Serge Gnabry: Hintergrund

Anzeige