Julian Nagelsmann drängt auf neuen Vertrag für Lucas Hernandez

07.09.2022 um 10:22 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
lucas hernandez
Foto: / Getty Images

Nach Sportvorstand Hasan Salihamidzic (45) setzte sich jetzt auch Coach Julian Nagelsmann (35) für eine langfristige Zusammenarbeit mit Hernandez ein. "Ich würde auf jeden Fall mit ihm verlängern!", sagte der Bayern-Trainer am Dienstag vor dem anstehenden Champions-League-Match gegen Inter Mailand.

"Er tut dem Team als Typ unheimlich gut und liebt es zu verteidigen", fasste Nagelsmann die Vorzüge seines Schützlings zusammen. Hinzu kommt, dass Hernandez seine Verletzungsanfälligkeit in den Griff bekommen hat. Während er zu Beginn seiner Zeit in München teilweise über Monate nicht zur Verfügung stand, ist er seit gut einem Jahr fast völlig von Blessuren verschont geblieben.

Der FC Bayern besitzt mit Dayot Upamecano (23), Benjamin Parvard (26), Matthijs de Ligt (23) und Hernandez vier potenzielle Innenverteidiger. Letztgenannter hat momentan aber wohl die Nase vorn.

Der Franzose stand einzig beim 1:1 gegen Union Berlin nicht in der Startformation seines Teams. Da der deutsche Rekordmeister so erpicht darauf ist, den bis 2024 datierten Vertrag zu verlängern, dürfte Hernandez in Zukunft auf Dauer das Innenverteidiger-Duo mit De Ligt bilden.

Verwendete Quellen: abendzeitung-muenchen.de