FC Bayern

"Stimmt nicht": Julian Nagelsmann dementiert Gerücht um Cristiano Ronaldo

getty cristiano ronaldo 220717
Foto: / Getty Images

Seit mehreren Wochen berichten mehrere Medienblätter über die Verbindung des Portugiesen zum deutschen Rekordmeister. Die Gerüchte hielten sich hartnäckig, obwohl sowohl Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic (45) als auch Vorstandsboss Oliver Kahn (53) diesem Deal einen Riegel vorgeschoben haben.

Julian Nagelsmann (34) machte den Absagen-Hattrick jetzt perfekt. Von BILD-Reporter Christian Falk auf die Spekulationen angesprochen, er habe sich für eine Verpflichtung von Cristiano Ronaldo stark gemacht, antwortete der Trainer unmissverständlich: "Das habe ich auch gelesen, aber das stimmt nicht." Ein Dementi, das die Mutmaßungen verstummen lässt?

FC Bayern

Bis zum Ende der Transferperiode sind es noch knapp sechs Wochen. Sollte CR7 bis dahin noch keinen neuen Verein gefunden oder ein eindeutiges Bekenntnis zu Man United abgegeben haben, wird die Gerüchteküche weiterhin brodeln. Zumal selbst ein "Basta", das zu Beginn wie in Zement gegossen wirkte, beim FC Bayern auch im Fall von Robert Lewandowski nicht lange Bestand hatte.

Der Pole durfte letztlich zum FC Barcelona wechseln, nachdem sich beide Teams auf eine Ablösesumme in Höhe von 45 Mio. Euro einigen konnten, die im Erfolgsfall um zusätzliche fünf Mio. Euro anwächst.