FC Bayern :Kingsley Coman mit klarem Bekenntnis zum FC Bayern

kingsley coman 2020 01 003
Foto: MDI / Shutterstock.com

Weil der FC Bayern mit Leroy Sane im vorhergehenden Sommer einen echten Hochkaräter unter Vertrag nahm, haderte Kingsley Coman für einen kurzen Moment. Beide Klubs aus Manchester, also City und United, sollen seinerzeit bei dem Franzosen vorstellig geworden sein.

"Ich hatte das Gefühl, dass ich seltener zum Einsatz kommen könnte. Ich bin 24, das ist ein Alter, in dem ich spielen muss", sagt Coman der SPORT BILD.

Nach rund einem halben Jahr lässt sich konstatieren, dass er gegenüber seinen Konkurrenten Sane und Serge Gnabry einen teils deutlichen Vorsprung hat. Fünf Tore und starke neun Vorlagen verbuchte Coman in dieser Saison bereits. Nach zwölf Bundesliga-Spiele zählte er sieben Torvorbereitungen – und egalisierte damit seinen eigenen Rekord aus der Saison 2015/16 (6).

Der 25-fache Nationalspieler Frankreichs muss dann aber auch sagen, was alle Fußballer in seiner Position sagen würden. Zu wissen, dass gute Teams an ihm interessiert seien, gebe ihm zusätzlich Selbstvertrauen.

Hintergrund


Coman schert sich offenbar nicht darum, sollte erneut ein Klub dieser Schwergewichtsklasse vorstellig werden: "Ich habe hier einen Vertrag bis 2023, ich denke nur an Bayern. Es ist alles gut, ich bin glücklich …"

Dass Coman elementarer Bestandteil des bayrischen Star-Kaders ist, untermauerten die Verantwortlichen zuletzt in schöner Regelmäßigkeit. Wie Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge beispielsweise, der ankündigte, dass sich der FC Bayern mit einer Verlängerung des bis 2023 datierten Arbeitsverhältnisses "zum gegebenen Zeitpunkt befassen" werde.