Bundesliga

Lautaro Martinez beim FC Bayern gehandelt

21.09.2022 um 09:03 Uhr
getty lautaro martinez 22092157
FC Bayern prüft die Option Lautaro Martinez - Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Sadio Mane hat seine Form verloren. Der FC Bayern hatte den Plan, den Neuzugang im Angriffszentrum einzusetzen, was in den ersten Partien auch sehr gut funktionierte. In Zukunft soll Mane aber wieder über den Flügel kommen. Das "Experiment" ist gescheitert.

Die Bayern haben sich mit ihrem Plan, keinen direkten Nachfolger für Robert Lewandowski zu verpflichten, schlichtweg verkalkuliert. Nun gilt es, auf dem Transfermarkt einen geeichten Kandidaten auszumachen, der künftig in Lewandowski-Manier performt.

Im Zuge der Problematik in vorderster Reihe denkt die Münchner Vereinsführung an Lautaro Martinez. Das berichtet das Portal Calciomercato.com, das sich auf spanische Medienberichte bezieht. Demnach ist Lautaro einer der Namen, die für den kommenden Sommer geprüft werden.

FC Bayern

Lautaro Martinez war lange Teil von Spekulationen

Der 25-Jährige war die vergangenen Wochen wieder und wieder mit einem Vereinswechsel verbunden worden. Das hatte unter anderem damit zu tun, dass Inter Mailand Romelu Lukaku zurückholte und in der italienischen Modehauptstadt ein Überangebot an Zentrumsstürmern vorherrscht.

Lautaro hatte im Gleichschritt mit seinem Management aber nie einen Hehl daraus gemacht, dass er gerne bei Inter bleiben möchte: "Ich bin froh, bei Inter geblieben zu sein. Es wird sicherlich eine herausfordernde Saison, aber wir sind bereit, wieder Titel zu holen." Lautaro verfügt noch über einen bis 2026 datierten Vertrag.

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann hatte die heikle Neuner-Diskussion jüngst wie folgt kommentiert: "Wir haben die klassische Neun mit Choupo-Moting heute eingewechselt und einen anderen haben wir nicht. Es ist doch eigentlich egal, was ich jetzt antworte. Wenn ich 'Nein' sage, dann heißt es: 'Er erkennt das Problem nicht.' Wenn ich 'Ja' sage, dann schreiben alle: 'Er vermisst Lewandowski.'"

Verwendete Quellen: Calciomercato.com

Lautaro Martinez: Hintergrund

Anzeige