FC Bayern :Manuel Neuer: Der Welttorhüter denkt noch lange nicht ans Karriere-Ende

manuel neuer 2020 105
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

Nach seinem dritten Mittelfußbruch, den sich Manuel Neuer im September 2017 zuzog, war über das vorzeitige Karriere-Aus des Kapitäns vom FC Bayern spekuliert worden. Nach langer Pause kam der Weltmeister von 2014 aber stärker denn je zurück. Uli Hoeneß kann sich Neuer schon jetzt in anderer Rolle beim deutschen Rekordmeister vorstellen.

"Zunächst aber möchte ich schon noch eine Weile aktiv auf dem Platz stehen", erklärt der 34 Jahre alte Ballfänger im Gespräch mit dem Vereinsmagazin 51. "Ich habe noch viele Ziele und bin extrem motiviert. Was danach kommt, können wir dann ja besprechen."

Hintergrund

Dass er von einem Karriereende zunächst Abstand nimmt, wurde schon im Mai vergangenen Jahres deutlich, als Neuer seinen Vertrag bis 2023 verlängerte. Läuft dieser aus, ist der amtierende Welttorhüter 37 Jahre alt. Dieses klare Statement wird vor allen Dingen einer überhaupt nicht gerne lesen.

Alexander Nübel war mit den Ambitionen, Neuer mittelfristig zu beerben, im vorigen Sommer in den Süden der Republik gewechselt. Erwartungsgemäß nimmt der ehemalige Schalker aber lediglich auf der Ersatzbank Platz. Und an diesem Umstand wird sich die kommenden Jahre wohl auch nichts ändern.

Video zum Thema