Anzeige

FC Bayern München :Bayern-Flitzer Kingsley Coman: Das Geheimnis seiner Schnelligkeit

kingsley coman fc bayern 2
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

"Mein Vater war auch ein schneller Läufer, als er früher Fußball gespielt hat. Auch mein Bruder ist schnell. Man kann also schon sagen, dass ich die Schnelligkeit geerbt habe", sagte der 21-Jährige in einem Interview auf der Homepage des FC Bayern München.

Speziell trainiert habe er seine Schnelligkeit auch in jungen Jahren nicht. Vielmehr habe er an Laufstil und Koordination gearbeitet.

Das Tempo habe er "in den Genen", so Kingsley Coman, der zwar in Paris geboren wurde, aber Wurzeln in der Karibik hat.

"Es gibt viele Leute aus Guadeloupe, die sehr schnell laufen können. Zum Beispiel Anthony Martial." Der spielt heute für Manchester United in der Premier League.

Auch neben dem Platz mache Coman viel für seine Fitness und Gesundheit, sodass er auf dem Platz alles geben kann.

"Ich tue in meinem Privatleben alles dafür, um gesund zu bleiben", verriet der schnelle Franzose: "Schon länger trinke ich keine kohlensäurehaltigen Getränke mehr. Eine Mahlzeit am Tag besteht aus Salat oder anderem Gemüse."

Sein kleines Geheimnis verrät der Mittelfeldspieler dann aber auch: "Ich lege großen Wert darauf, nachmittags ein bisschen zu schlafen. Es sind kleine Details, die aber dafür sorgen, dass ich körperlich in Topform bin."

Nach seinen ersten Jahren und bislang 57 Bundesliga-Partien habe er zwar "ein paar ganz gute Spiele" gemacht, aber wisse auch, dass "ich noch viel besser spielen kann".

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige