Anzeige

FC Bayern München :Begehrtes Bayern-Ass: Nach Juve ist auch Atleti heiß auf Juan Bernat

juan bernat fc bayern david alaba
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Linksverteidiger Juan Bernat hat laut KICKER keine Lust mehr auf seine Rolle als Edelbackup für David Alaba beim FC Bayern München.

Der spanische Nationalspieler, 2014 von Guardiola an die Säbener Straße geholt, soll mit seiner Situation beim Rekordmeister alles andere als glücklich sein.

Juventus Turin und die Roma strecken italienischen Medienberichten zufolge ihre Fühler aus, auch der FC Everton zeigt Interesse.

Nach Informationen von SPORT ist nun auch Atletico Madrid heiß auf Bernat.

Der Sporttageszeitung zufolge will Atleti seine linke Abwehrseite mit dem Spanier verstärken, da mit Filipe Luis nur ein etatmäßiger Linksverteidiger zur Verfügung steht. Und dieser fehlt zurzeit verletzt.

Zwar lässt Diego Simeone Lucas Hernandez auf der linken Seite der Viererkette ran - und dieser überzeugt - doch zur kommenden Saison soll ein Spezialist kommen  und Juan Bernat ist ein Ziel.

Bernat soll wechselwillig sein und eine Rückkehr in die Primera Division gegenüber anderen Zielen bevorzugen.

Der Vertrag des Außenverteidigers an der Säbener Straße läuft 2019 aus.

Die Bayern könnten also aller Voraussicht nach nur noch im kommenden Transfer-Sommer eine angemessene Ablösesumme kassieren.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige