FC Bayern München :Heynckes schwärmt: Kevin de Bruyne klar der herausragende Spieler in Europa

kevin de bruyne 2017 10
Foto: Stef22 / Dreamstime.com

Kevin de Bruyne sei "klar der herausragende Spieler in Europa", erklärte der 72-jährige Übungsleiter im Interview mit dem deutschen Fachblatt KICKER.

Heynckes weiter: "Er hat im vorigen Jahr zwar nicht so gut gespielt, aber für ihn würde ich mein letztes Hemd geben. Auf dieser Position musst du einen solchen Spieler haben."

De Bruyne stand 2015 auf der Einkaufsliste des FC Bayern München, doch Manchester City setzte sich im Werben um den spielstarken Belgier durch und verpflichtete ihn für 74 Millionen Euro Ablöse vom VfL Wolfsburg.

Was zu diesem Zeitpunkt noch nach einer überteuerten Ablösesumme aussah für den Mittelfeldakteur, hat sich längst zum hervorragenden Investment für City herausgestellt.

Hintergrund


Der Mittelfeldregisseur ist laut TRANSFERMARKT aktuell bereits 110 Millionen Euro wert. Eine Summe in dieser Größenordnung ist beim deutschen Rekordmeister zukünftig nicht mehr ausgeschlossen.

Karl-Heinz Rummenigge erklärte am Wochenende gegenüber SKY: "Wir werden auch mal einen Spieler zwischen 80 bis 100 Millionen holen".

Jupp Heynckes würde für Kevin de Bruyne wohl eine Ausnahme machen und viel Geld ausgeben, allerdings rät er den Bayern nur in Ausnahmefällen zu der Verpflichtung von extrem teuren Superstars.

Vielmehr müsse man dem erfolgreichen Beispiel der vergangenen Jahre folgen. Heynckes: "Der FC Bayern muss den Weg mit Süle, Kimmich, Tolisso oder Coman gehen."

Corentin Tolisso ist mit 41,5 Millionen Euro der bisher teuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte. Ein Superstar ist er jedoch nicht.

Heynckes weiß: "Natürlich muss auch wieder einer für 40 oder 50 Millionen kommen; aber für 50 Millionen bekommt man heute keine fertigen Spieler mehr."