FC Bayern München :Neue Position bei Bayern? Joshua Kimmich stellt keine Ansprüche

joshua kimmich 3
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Das ist aber kein Problem für den Allrounder. "Ich werde von meiner Seite nicht das Gespräch suchen", sagte der 23-Jährige nach seinem Rollenwechsel beim 2:1-Sieg gegen Peru über eine mögliche andere Position in München.

"Und wenn man mich auf einer anderen Position braucht, spiele ich auf einer anderen Position", betonte der etatmäßige Rechtsverteidiger des deutschen Rekordmeisters weiter.

Bei den Bayern ist Joshua Kimmich seit dem Karriereende von Philipp Lahm hinten rechts Zuhause – das scheint sich auch unter Neu-Trainer Niko Kovac nicht zu ändern.

Auf der Sechs hingegen rotiert er Javi Martinez und Thiago.

Beim DFB-Team wird Kimmich dann aber wieder auf seiner Lieblingsposition spielen dürfen.

Hintergrund


"Jo hat jetzt zwei Spiele auf der Sechs gemacht. Das wird auch in den nächsten Spielen so sein, weil ich mit ihm zufrieden bin, weil er diese Position sehr gut bekleidet mit allem, was sie verlangt", erklärte Bundestrainer Joachim Löw.

Auch wenn er dann alle paar Wochen ein anderes Anforderungsprofil zu erfüllen hat, freut er sich über die Sechs im Nationaldress, so Kimmich, der froh ist, neben sich ein Toni Kroos zu wissen.

"Wenn man mal keine Idee hat, spielt man halt ihm den Ball zu", ergänzte der 34-malige Nationalspieler weiter, der eigentlich gelernter Mittelfeldspieler ist und erst bei den Bayern zu einem Stammverteidiger wurde.