Anzeige

FC Bayern München :Unzufrieden bei Bayern: Juan Bernat will München verlassen

juan bernat fc bayern josep guardiola
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Der spanische Nationalspieler wurde 2014 auf Wunsch von Ex-Coach Pep Guardiola aus Valencia verpflichtet.

Unter seinem Landsmann kam Bernat regelmäßig zum Einsatz und schaffte den Sprung in die Furia Roja.

Seit Guardiolas Abschied von der Säbener Straße 2016 ist der Stern des Spaniers allerdings gesunken. Nun will er dem KICKER zufolge weg.

Juan Bernat soll mit seiner Situation beim Rekordmeister alles andere als glücklich sein. Es herrsche spürbare Unzufriedenheit beim Außenverteidiger.

Die Bayern-Bosse sind dem Vernehmen nach bereit, Bernat im kommenden Transfer-Sommer ziehen zu lassen.

Der Vertrag des 25-Jährigen endet am 30. Juni 2019.

Da eine Vertragsverlängerung unwahrscheinlich scheint, könnten die Bayern am Saisonende wohl letztmals eine vernünftige Ablösesumme für Bernat kassieren.

Als Ersatz hat der Tabellenführer der Bundesliga offenbar Jonas Hector vom abstiegsbedrohten 1. FC Köln vorgesehen.

An dem deutschen Nationalspieler soll neben Bayern München auch Borussia Dortmund Interesse zeigen.

Sollte der Effzeh den Gang in die zweite Liga antreten, darf Jonas Hector angeblich dank einer Ausstiegsklausel für sieben bis acht Millionen Euro gehen.

Für Juan Bernat müssten Interessenten wohl einige Millionen Euro mehr locker machen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige