FC Bayern :Nach Pokal-Blamage: Thomas Müller blafft Reporterin an

imago thomas muller 202101
Foto: Michael Weber / imago images

Die DFB-Pokalsaison der Bayern ist beendet. Zweitligist Holstein Kiel besiegte den Rekordmeister und Rekordpokalsieger in der zweiten Runde nach Elfmeterschießen. Das früheste Bayern-Aus seit 20 Jahren (gegen Magdeburg).

Thomas Müller war bedient, legte sich nach Spielende mit Reporterin Valeska Homburg an. Auslöser: Die ARD-Mitarbeiterin fragte nach der Stimmung in der Kabine, dabei lachte sich etwas.

"Was denken Sie? Sie lachen jetzt hier!", blaffte der Weltmeister von 2014. Homburg erwiderte "Ich lache nicht. Ich nehme das sehr..." Daraufhin fiel Müller ihr ins Wort und polterte: "Natürlich haben Sie gelacht!"

Die Reporterin daraufhin: " Es ist sehr lange her, dass der FC Bayern so früh ausgeschieden ist. Gab es schon irgendwelche Erklärungsversuche?"

Hintergrund


Thomas Müller, mittlerweile nicht mehr in Rage, antwortete: "Nein, da gab es noch gar nichts. Die Stimmung ist dementsprechend. Wir sind natürlich bedient, das können Sie sich natürlich vorstellen."

Das Gesprächsende gestaltete sich freundlich. "Einen schönen Abend. Danke fürs Rauskommen", so Homburg. "Danke, gerne", beendete Müller das Interview.