Julian Nagelsmann gesteht: "Deswegen bin ich angespannt"

05.09.2022 um 12:56 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
julian nagelsmann
Foto: / Getty Images

"Das Energielevel muss wieder so sein, wie die Spiele zuvor", forderte der Bayern-Coach nach dem Remis bei Union Berlin und meinte damit insbesondere die ersten vier Pflichtspiele, in denen sein Team 20 Treffer erzielte und phasenweise wie im Rausch agierte. Eine Rückkehr in diesen Modus käme vor dem Auftakt in der Champions League am Mittwoch gegen Inter Mailand gerade richtig.

Aber warum spielen die Münchener plötzlich nicht mehr auf dem Anfangsniveau? "Weiß ich nicht, das ist manchmal so", antwortete ein spürbar genervter Nagelsmann auf solche Fragen. Der Landsberger ist für seinen Ehrgeiz bekannt, "deswegen antworte ich kurz und bin angespannt."

Vor dem Match in Mailand sollte der Trainer unbedingt die Chancenverwertung seiner Mannschaft verbessern. Trotz klarer Feldvorteile sprang gegen Gladbach und Union nur je ein Tor heraus. In der Königsklasse erwartet Nagelsmann am Mittwoch allerdings ohnehin einen offensiver ausgerichteten Gegner. "Inter spielt schon ein bisschen anders", so Nagelsmann.

Die Nerazzurri steckten am vergangenen Wochenende eine bittere 2:3-Niederlage im Derby gegen Milan ein. Beim Aufeinandertreffen mit den Bayern haben die Lombarden also ebenfalls eine Menge wiedergutzumachen.