Nicht zu (s)toppen: Bayern mit bestem Saisonstart aller Zeiten

22.08.2022 um 10:23 Uhr
Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty sadio mane 220822
Foto: / Getty Images

Beim gestrigen 7:0-Kantersieg über den VfL Bochum bescherten die Münchener den Gastgebern nicht nur die höchste Bundesligaheimniederlage ihrer Vereinshistorie. Wie das Analyse-Unternehmen Opta festhält, sind die Bayern mit drei Siegen aus den ersten drei Ligapartien und einem Torverhältnis von 15:1 außerdem so gut in die neue Spielzeit gestartet, wie kein anderer Klub vor ihnen.

Nachdem der deutsche Rekordmeister zum Auftakt mit 6:1 über Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt hinweggefegt war, hatten viele Beobachter ihren Traum von einer endlich wieder spannenden Bundesliga-Saison bereits begraben. Als die Bayern am zweiten Spieltag gegen den VfL Wolfsburg dann "nur" mit 2:0 triumphierten, keimte wohl kurzzeitig noch einmal Hoffnung bei den Fußballromantikern auf.

Dieser letzte Funken erlosch mit dem 7:0 in Bochum wohl endgültig. Die Jungs von Julian Nagelsmann (35) legen momentan eine unglaubliche Spielfreude an den Tag. Neuzugang und Lewandowski-Ersatz Sadio Mane (30) hätte mit sechs Scorerpunkte (3 Tore, 3 Assists) zudem keine besseren Start erwischen können. Selbst Spieler, die zuletzt außen vor waren, wie Leroy Sane (26) oder Matthijs de Ligt (23), überzeugten in Bochum von Anfang an.

FC Bayern

Am nächsten Wochenende kommt es in der Allianz Arena zum Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach. Die Fohlen kassierten bislang erst drei Gegentore. Ob die starke Defensive aber auch der geballten Offensivpower des Tabellenführers standhalten kann?

Auch interessant