FC Bayern :Niklas Süle erhält Galgenfrist beim FC Bayern

niklas sule 2020 01 101
Foto: MDI / Shutterstock.com
Werbung

Der deutsche Rekordmeister möchte in dieser Angelegenheit zeitnah eine Lösung finden. Damit die Saison nicht permanent von den Verhandlungen überschattet wird, sollen die Bayern nach Informationen der Sport Bild noch bis Weihnachten zu Gesprächen bereit sein. In der Winterpause muss sich Süle, dessen Vertrag 2022 ausläuft, dann entweder einen neuen Verein suchen oder auf die Sommerperiode warten.

Der deutsche Nationalspieler dürfte den Klub bei einem entsprechenden Angebot sogar schon in diesem Transferfenster verlassen. Süle glänzte in der letzten Saison nur selten und sucht nach seinem erlittenen Kreuzbandriss immer noch nach der Form vergangener Tage.

Hintergrund

An Interessenten mangelt es daher im Moment. Dass ein Verein die geforderte Ablösesumme im zweistelligen Bereich bezahlt, gilt aus diesem Grund als unwahrscheinlich.

Der Umgang mit Niklas Süle überrascht ein wenig, weil die Bayern in diesem Sommer einen großen Substanzverlust in der Defensive zu verkraften haben.

Mit David Alaba und Jerome Boateng  fehlen von nun an zwei langjährige Leistungsträger. Ein Verlust, der durch Neuzugang Dayot Upamecano nur teilweise kompensiert werden konnte.

Video zum Thema