Noussair Mazraoui: Bayern-Neuzugang kehrt in die Nationalmannschaft zurück

12.09.2022 um 10:38 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
getty noussair mazraoui 22091223
Foto: / Getty Images

Noussair Mazraoui bestätigte im Gespräch mit dem kicker seine bevorstehende Rückkehr ins Nationalteam Marokkos. Der im niederländischen Leiderdorp geborene Rechtsverteidiger antwortete auf die Frage, ob er nominiert sei, grinsend mit "Ja".

Zuvor hatte Mazraoui erstmals in der Bundesliga-Startformation des deutschen Rekordmeisters gestanden. Der Rechtsverteidiger sammelte eine Torbeteiligung, er bereitete den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 durch Jamal Musiala gegen Stuttgart (Endstand: 2:2) vor.

Das Trainerteam um Chefcoach Julian Nagelsmann (35) war mit dem Neuzugang von Ajax Amsterdam dem kicker zufolge "sehr zufrieden".  Auch der Außenverteidiger selbst war happy. "Ich denke, dass es ein gutes Spiel von mir war und dass ich den Menschen zeigen konnte, was ich kann", so der 24-Jährige.

FC Bayern

Demnächst soll Mazraoui auch auf Verbandsebene wieder zeigen, was er draufhat. Nach der Trennung von Vahid Halilhodzic, der sich mit Mazraoui und auch Hakim Ziyech (Chelsea) überworfen hatte, gibt es wieder eine Zukunft für das Duo. Der neue Nationaltrainer Walid Regragui zählt auf die beiden Stars mit Champions-League-Erfahrung.

Verwendete Quellen: kicker
Auch interessant