FC Bayern müsste für Scott McTominay "viel Geld" hinlegen

19.09.2023 um 13:17 Uhr
von Thomas Schmidt
Redakteur
Berichtet seit 2022 für Fussballeuropa.com über die Bundesliga und den internationalen Fußball.
scott mctominay
Scott McTominay wird als Neuzugang beim FC Bayern gehandelt - Foto: / Getty Images
Aktuelles Video über den FC Bayern

Scott McTominay ist in der Hierarchie von Manchester United nach der Verpflichtung von Sofyan Amrabat (27, kam vom AC Florenz) zurückgefallen. Einen Abschied im Sommer schloss der Nationalspieler trotzdem aus. Der FC Fulham wollte McTominay als Ersatz für João Palhinha kaufen, der Schotte wollte aber nicht nach London wechseln.

Die Absage des 26-Jährigen führte letztendlich dazu, dass Fulham João Palhinha die Freigabe für einen Wechsel zum FC Bayern verweigerte. McTominay selbst wird nun ebenfalls als neuer Sechser beim FC Bayern gehandelt.

Manchester United würde Eigengewächs verkaufen

An Manchester United dürfte ein möglicher Wechsel McTominays an die Säbener Straße nicht scheitern – vorausgesetzt, der Rubel rollt. Wie Football Insider berichtet, würden die Red Devils einen Transfer absegnen, sollte "viel Geld" für ihren Edeljoker (92 Spielminuten nach fünf Spieltagen) nach Manchester fließen.

getty scott mctominay 23091914
Scott McTominay spielt bei Manchester United in der aktuellen Saison unter Trainer Erik ten Hag bisher nur eine Nebenrolle - Foto: HeukersMedia / Shutterstock.com

Einen konkrete Ablöseforderung hat das britische Onlineportal nicht in Erfahrung gebracht. McTominay steht im Old Trafford noch bis 2025 unter Vertrag, die Zusammenarbeit kann per Vereinsoption um eine Spielzeit verlängert werden.

McTominay zum FC Bayern? Reichen 30 Millionen Euro Ablöse aus?

McTominays Marktwert wird von Transfermarkt.de mit 25 Millionen Euro angesetzt. Das CIES Football Observatory geht von mindestens 30 Millionen Euro aus. Ob die Bayern mit einem Angebot in dieser Größenordnung erfolgreich sein würden, ist aber fraglich.

Die reichen Premier League-Klubs rufen nicht selten höhere Ablösen für ihre Spieler auf als Klubs aus den restlichen Top-Ligen. João Palhinha beispielsweise wird von Transfermarkt mit 40 Mio. Euro bewertet, der FC Fulham forderte im Sommer aber 65 Mio. Euro für seinen Defensivstrategen vom FC Bayern.

Verwendete Quellen

footballinsider247.com