Raul de Tomas neuer Sturmkandidat beim FC Bayern

26.07.2022 um 13:47 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
raul de tomas
Foto: / Getty Images

Der FC Bayern sondiert den Markt nach einem weiteren Stürmer, hält dabei auch in Spanien Augen und Ohren offen. Raul de Tomas lässt aufgrund seiner 17 Meisterschaftstore für Espanyol Barcelona in der vergangenen Saison laut der katalanischen Zeitung Ara den FC Bayern auf den Plan treten.

Der deutsche Abonnementmeister könnte in diesem Sommer noch einen Ersatz für Robert Lewandowski verpflichten, der sich bekanntermaßen dem FC Barcelona angeschlossen hat. Espanyol soll nicht unbedingt auf de Tomas' Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Millionen Euro beharren.

Ein Gebot von mindestens 40 Millionen Euro sei dennoch vonnöten, um de Tomas aus seinem noch bis 2026 datierten Vertrag auslösen zu können. Dass der FC Bayern noch mal eine derart hohe Investition tätigt, zumal de Tomas ein Stürmer ist, der noch nie im Europapokal gespielt hat, darf durchaus bezweifelt werden.

Darüber hinaus steht der FC Bayern unmittelbar vor der Verpflichtung von Mathys Tel (17), der in der bayrischen Landeshauptstadt bereits die medizinischen Untersuchungen absolvierte, knapp 30 Millionen Euro Ablöse kostet und einen langfristigen Vertrag unterzeichnen wird.

Verwendete Quellen: Ara