FC Bayern

Robert Lewandowski: Berater soll Wechsel zu Real Madrid in Gang bringen

robert lewandowski 2021 7
Foto: Maciej Rogowski Photo / Shutterstock.com

Eigentlich sind die Funktionäre beim FC Bayern davon ausgegangen, dass die Gerüchte um einen Wechsel von Robert Lewandowski zu Real Madrid der Vergangenheit angehören. In Spanien wird die Story wieder neu ausgerollt.

In der vergangenen Woche hatte die AS bereits mit der Information aufgewartet, dass Lewandowski die Bayern im kommenden Sommer, wenn sein Vertrag nur noch ein Jahr gültig ist, um Wechselfreigabe bitten werde. Das spanische Sportblatt strickt das Thema mit heißer Nadel weiter.

FC Bayern

Demnach hat Lewandowski mittlerweile sogar seinem Berater Pini Zahavi die Anweisung gegeben, ihn nach dieser Saison an die Concha Espina zu bringen. Einem möglichen Angebot, das von dort kommen könnte, solle der Starberater absoluten Vorrang einräumen. Zahavi unterhält beste Drähte ins Innere des spanischen Rekordmeisters.

Verlängert Robert Lewandowski beim FC Bayern?

Vor Kurzem hieß es noch, dass die Tendenz bei Lewandowski eher dahingehe, dass er seinen 2023 auslaufenden Vertrag verlängere und somit wohl seinen letzten großen Kontrakt in der bayrischen Landeshauptstadt unterzeichnen wird. Das ist auch das Ziel der dort tätigen Verantwortlichen. Was von Logik nur so strotzt, schließlich ist Lewandowski die absolute Lebensversicherung des deutschen Rekordmeisters.

Nachdem er im September den Goldenen Schuh als bester Torschütze Europas verliehen bekommen hatte, sagte Lewandowski noch, dass er einen Wechsel "nicht im Kopf habe" und zu "100 Prozent beim FC Bayern" sei. Fraglich ist zudem, ob in Madrid überhaupt noch derart reges Interesse an dem 33-Jährigen besteht, wie noch vor einigen Jahren.