Bundesliga

Robert Lewandowski – ein Egoist? Didi Hamann redet sich in Rage

getty robert lewandowski 220425
Foto: / Getty Images

Im Sky-Format Sky90 nahm Hamann bei der Beurteilung Lewandowskis wie gewohnt kein Blatt vor den Mund. "Er spricht davon, dass es für ihn eine schwierige Entscheidung sei", so Hamann über Lewys jüngste Aussagen.

"Ich würde ihn gern mal fragen: In den letzten fünf Jahren, als er jedes Jahr im Sommer oder im Frühjahr mit anderen Vereinen kokettiert hat, ob er sich mal Gedanken gemacht hat, ob das eine schwierige Situation für den Verein war?"

FC Bayern

Der Mittelstürmer spielte tatsächlich mehrfach öffentlich mit dem Gedanken, noch einmal nach England oder Spanien zu wechseln. Der deutsche Rekordmeister konnte den Torjäger jedoch stets von einem Verbleib überzeugen, was sich für beide Seite ausgezahlt hat.

Dafür hätte sich Lewandowski in Hamanns Augen auch einmal bedanken können. "Er hat nicht einmal in den letzten Jahren gesagt, wie glücklich er in München ist. Er hat hier alle Titel gewonnen", so der Ex-Profi von Liverpool, ManCity und dem FC Bayern.

Dass die Bayern ihrem Goalgetter nur einen Ein-Jahres-Vertrag anbieten, hält Didi Hamann indes für richtig. "Er ist keine 24 mehr, sondern wird bald 34 Jahre alt. Niemand weiß, ob er nächstes oder übernächstes Jahr noch seine Tore schießt."