Salah-Erbe: Serge Gnabry taucht auf Liverpool-Radar auf

05.04.2022 um 11:24 Uhr
Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
getty serge gnabry 22040501
Foto: / Getty Images

Wie das Onlineportal Goal in Erfahrung gebracht haben will, zeigt der Klub von Coach Jürgen Klopp Interesse an dem deutschen Nationalspieler. An der Anfield Road wird der Flügelstürmer als potentieller Ersatz für Mohamed Salah gehandelt.

Der Vertrag des ägyptischen Nationalspielers in Liverpool läuft in 15 Monaten aus. Verhandlungen über eine Verlängerung laufen, konnten bisher aber noch nicht abgeschlossen werden. Salah soll mit einem Wechsel nach Spanien liebäugeln.

Real Madrid mit Kontaktaufnahme zu Gnabry?

Auch Real Madrid verfolgt angeblich das Geschehen um Serge Gnabry und soll sogar bereits Kontakt zum ehemaligen Mannschaftskollegen von David Alaba aufgenommen haben. Juventus Turin ist ein weiterer Bewerber für Gnabry.

FC Bayern

Gnabrys Arbeitspapier an der Säbener Straße läuft 2023 aus. In den Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung knirscht es. Die finanziellen Vorstellungen von Klub und Spieler liegen dem Vernehmen nach deutlich auseinander. Derzeit soll der 26-Jährige mit einem Gehalt von 8 Millionen Euro entlohnt werden.

Laut Goal liebäugelt Gnabry mit einem Abschied vom deutschen Rekordmeister zur neuen Saison. Für den ehemaligen Bremer und Gunner ist die Entlohnung allerdings nicht das alleinige Kriterium bei seiner Zukunftswahl. Sportliche Ziele und persönliche Erfolge sind ihm ebenso wichtig.

Verwendete Quellen: goal.com
Auch interessant