FC Bayern :Selecao-Juwel Antony weicht Fragen zu Bayern-Interesse aus

imago antony 260721
Foto: Pro Shots / imago images
Werbung

Gegenüber dem brasilianischen TV-Sender Band Sports war er nicht sehr auskunftsfreudig, als er auf das Interesse des FC Bayerns an ihm angesprochen wurde.

"Diese Fragen sind für meinen Berater und für meine Familie." Anschließend erklärt er noch, was für ihn im Moment oberste Priorität hat. "Mein Fokus liegt derzeit klar auf Olympia."

Hintergrund

Nach übereinstimmenden Medienberichten soll der deutsche Rekordmeister Kontakt mit dem 21-Jährigen aufgenommen haben, der aktuell an Ajax Amsterdam gebunden ist.

Da der Flügelspieler erst vor einer Saison in die Niederlande gewechselt ist, ist ein Transfer in diesem Sommer aber mehr als unwahrscheinlich.

Mit Antony wollen sich die Bayern viel eher absichern, falls die Verhandlungen mit Kingsley Coman weiterhin so unbefriedigend verlaufen. Der Franzose besitzt zwar noch einen Kontrakt bis 2023, verlangt in den Vertragsverhandlungen aber eine kräftige Gehaltssteigerung.

Sollten die Gespräche abgebrochen werden, stünde sogar ein Verkauf im Raum. Der FC Liverpool beobachtet die aktuelle Entwicklung wohl, ist aber nicht gewillt, die Ablöse von 100 Millionen Euro zu zahlen, die der FC Bayern verlangt.

Video zum Thema