FC Bayern

FC Bayern startet mit Rumpfteam ins Training

sid/f23d20343463c5c2b7dd13c44c9f608741d1e2bb
Foto: FIRO/FIRO/SID/

Am Montag nahmen insgesamt 16 Spieler, darunter lediglich neun Profis, die Vorbereitung auf die "Mission 11" auf.

Trainer Julian Nagelsmann konnte Ryan Gravenberch als einzigen Neuzugang begrüßen. Sadio Mane und Noussair Mazraoui fehlten bei der Einheit ebenso wie die zahlreichen Münchner Nationalspieler um Kapitän Manuel Neuer und Thomas Müller. Die Stars sollen in den nächsten Tagen ins Training einsteigen - spätestens bis 12. Juli.

FC Bayern

An diesem Tag wird auch der wechselwillige Robert Lewandowski zurück an der Säbener Straße erwartet. Allerdings ist die Zukunft des Torjägers, der unbedingt zum FC Barcelona wechseln will, völlig offen. Die Fronten im Poker sind massiv verhärtet. 

Auch um einen möglichen Abschied von Nationalspieler Serge Gnabry, dessen Vertrag wie bei Lewandowski 2023 ausläuft, gibt es nach wie vor Spekulationen.

Für die Bayern war es am Montag die erste Einheit auf dem Platz. Bereits am Wochenende hatten sich die Spieler Leistungstests unterzogen.

Höhepunkt der Vorbereitung ist die USA-Reise vom 18. bis 24. Juli, unter anderem mit einem Testspiel gegen Manchester City. Am 30. Juli steht der Supercup gegen Pokalsieger RB Leipzig als erstes Pflichtspiel an. In die Bundesliga starten die Münchner, die in den vergangenen zehn Jahren Meister wurden, am 5. August bei Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt.