Bundesliga

Sturmtalent des FC Bayern verschlägt es in die Niederlande

getty alex timossi andersson 22070656
Foto: / Getty Images

Alex Timossi Andersson hat beim FC Bayern keine Zukunft mehr. Dem Portal Voetbal International zufolge dürfte sich Alex Timossi Andersson dem SC Heerenveen anschließen. Der Achte der vergangenen Eredivisie-Saison bemüht sich seit geraumer Zeit um einen weiteren Stürmer.

Heerenveen würde damit sein Kontingent an schwedischen Spielern erhöhen. Linksverteidiger Rami Kaib, Mittelfeldspieler Rami Al Hajj und Angreifer Amin Sarr sind bereits im Einsatz. Darüber hinaus stellt sich dieser Tage Hussen Ali auf Probe vor.

FC Bayern

Timossi Andersson war 2018 vom Helsingborgs IF als verheißungsvolles Talent in den Nachwuchs des FC Bayern gewechselt und kam seitdem auf 30 Pflichtpartien mit fünf Toren und zwei Vorlagen.

Es hatte sich schon angedeutet, dass die Zukunft des Flügelstürmers nicht an der Säbener Straße liegt. Die vergangenen anderthalb Jahre war Timossi Andersson an Austria Klagenfurt verliehen. Zuvor war der 21-Jährige bereits für zehn Monate in Helsingborg geparkt worden.