Thomas Müller karikiert Abwehrverhalten von Hertha BSC

24.01.2022 um 11:37 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
thomas muller
Foto: MDI / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Thomas Müller musste schmunzeln, als er eine Freistoßflanke von Joshua Kimmich mit der Sohle ins lange Eck verlängerte. Erst sendete der Star des FC Bayern "Grüße an den Zeugwart: Stollen gut angeschraubt", um dann auf die fehlende Abwehrleistung der Berliner hinzuweisen.

Von der Hertha-Abwehr gab es bei Müllers Treffer nämlich keine Gegenwehr zu vernehmen. Er habe sich vor dem Freistoß kurz mit Niklas Süle besprochen, meinte Müller. "Es wurde nicht wirklich versucht, mich zu verteidigen. Wir wollen diesen Ball spielen, aber dass ich da so frei bin..."

Müller befindet sich auch in dieser Saison in absoluter Topverfassung. In Berlin erzielte er am Sonntag sein sechstes Tor in der Bundesliga. Viel beeindruckender sind die überragenden 18 Torvorlagen, die das Münchner Vereinsurgestein bisher lieferte.

Der 32-Jährige zeigte sich obendrein verwundert, weil sein Treffer dem von Robin Knoche beim Berliner Stadtderby unter der Woche sehr ähnlich war. "Es war ja fast eine Kopie vom Tor von Robin Knoche unter der Woche", so Müller. "Ich nehme das mal mit."

Verwendete Quellen: kicker.de
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG