FC Bayern

Thomas Müller: Verbale Watschn für Arsenal-Anhänger

21.07.2022 um 12:21 Uhr
getty thomas muller 220721
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Als der Ur-Bayer in Washington ein paar Autogramme verteilte, wagte ein Anwesender einen Vorstoß und fragte: "Müller, kommst du zu Arsenal?" In einem Video, das bereits auf Social Media hochgeladen wurde, ist neben der Anfrage auch die dazugehörige Antwort des Spielers zu hören, mit der er sofort alle Hoffnungen auf einen Transfer zunichte machte.

Mit einem Kopfschütteln und seinem typischen Lächeln erwiderte Müller: "Nein, nein, nein, nein..." Ein einziges Nein hätte als Antwort wohl schon ausgereicht. Mit seiner Übertreibung deutete Müller möglicherweise an, dass er nicht vorhat, jemals nach London zu wechseln.

Sein Vertrag in München läuft schließlich noch bis 2024. Im Gegensatz zu einigen seiner Mitspieler hat der Nationalspieler mit seiner Vertragsunterschrift vor zwei Monaten keinerlei Probleme gehabt.

FC Bayern

Seine Verlängerung kommentierte Müller auf der vereinseigenen Website damals mit den folgenden Worten: "Ich freue mich sehr, meinen Kontakt mit dem FC Bayern München heute bis 2024 erweitert zu haben."

Er sprach in diesem Zusammenhang von der Fortsetzung einer "Erfolgsgeschichte". Damit ließ er nicht den Hauch eines Zweifels an seiner Loyalität gegenüber seinem langjährigen Arbeitgeber.

Thomas Müller: Hintergrund

Anzeige