Transfersommer des FC Bayern: Drei brandneue Kandidaten

23.06.2023 um 08:19 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
kalvin phillips
FC Bayern schaut nach Kalvin Phillips - Foto: / Getty Images
Aktuelles Video über den FC Bayern

Ein neuer Superstürmer, ein Rechtsverteidiger, ein Innenverteidiger und ein Mann fürs Grobe im Mittelfeld will der FC Bayern mit Blick auf die kommende Saison noch unter Vertrag nehmen. Mindestens. Bei weiteren Bewegungen könnte auch auf anderen Positionen nachjustiert werden.

Drei brandneue Kandidaten für einen Wechsel an die Säbener Straße werden im Bild-Podcast Bayern-Insider besprochen: Kalvin Phillips (27), Ibrahim Sangare (25) und Youcef Atal (27). Konkrete Bemühungen sind hier aber offenbar bei keiner der genannten Personalien zu vernehmen.

Bedient sich der FC Bayern wieder bei Manchester City?

Phillips steht auf der Liste der Bayern für potenzielle Verstärkungen auf der Sechs. Die Drähte zu Manchester City sind kurz, zudem soll eine fruchtende Beziehung zu seiner Berateragentur bestehen. Im Januar wurde Joao Cancelo vom englischen Meister geliehen, außerdem sollen positive Verhandlungen wegen eines Transfers von Kyle Walker laufen.

getty kalvin phillips 23062306
Kalvin Phillips ist an ManCity noch bis 2028 gebunden - Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Sangare von der PSV Eindhoven gilt als weiterer Kandidat für das defensive Mittelfeld. Scouts der Bayern würden den Nationalspieler der Elfenbeinküste regelmäßig beobachten. Sangare verfügt in Eindhoven noch über einen bis 2027 datierten Langfristvertrag.

Die Option, bei welcher der FCB noch sehr weit weg von einem Transfer ist, scheint Atal. Hier sind noch gar keine konkreten Maßnahmen ergriffen worden. Der Rechtsverteidiger ist nur noch bis 2024 an den OGC Nizza gebunden, bei dem er in der vergangenen Saison aufgrund von verschiedenen Verletzungen nicht gesetzt war.

Verwendete Quellen

Bayern-Insider