Unterschätzt? Bayern-Flop Marc Roca glänzt plötzlich in der Premier League

12.09.2022 um 08:24 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty marc roca 220911
Foto: / Getty Images

Bei seinem neuen Klub, Leeds United, zeigt Roca auf einmal die Qualitäten, für die ihn die Bayern einst geholt haben: Kreativität, Einsatz- und Laufbereitschaft. "Er war überragend", lobte Leeds-Coach Jesse Marsch (48) seinen Neuzugang nach dem 3:0 am dritten Spieltag über den FC Chelsea etwa.

Der US-Amerikaner erklärte Roca nach dem Match zum Mann des Tages. "Durch seine Aggressivität konnte er die vor ihm liegende Offensive immer wieder retten und gefährliche Konter vereiteln." Ein Spielmacher, der als Bindeglied zwischen Defensive und Offensive agiert.

Dieselbe Rolle sollte der Linksfuß bereits beim deutschen Rekordmeister einnehmen. Mit Leon Goretzka (27) und Joshua Kimmich (27) verfügten die Münchener in der Schaltzentrale allerdings über zwei Platzhirsche, an denen Roca kaum vorbeikam. Nur elfmal durfte der Spanier das Bayern-Trikot über die volle Distanz tragen.

FC Bayern

Einen bleibenden Eindruck hinterließ er dabei weder bei seinen Trainern noch bei den Fans. Bezeichnend: Als Goretzka zum Jahreswechsel wegen Hüftproblemen über Monate ausfiel, brachte Julian Nagelsmann (35) lieber Offensivspieler Jamal Musiala (19) statt auf Roca zurückzugreifen.

Auch interessant