Vertragspoker mit Kimmich: Der Fahrplan des FC Bayern

17.11.2023, 15:05 Uhr

von Thomas Schmidt

joshua kimmich
Joshua Kimmich soll dem FC Bayern erhalten bleiben - Foto: / Getty Images

Sportdirektor Christoph Freund erklärte unlängst, Joshua Kimmich sei ein " wichtiger Bestandteil des FC Bayern". Den Führungsspieler wolle man halten. Einen Termin in Sachen Vertragsverhandlungen gebe es allerdings noch nicht.

Im Hintergrund hat der Rekordmeister aber offenbar bereits einen Terminplan festgelegt. Wie die Abendzeitung in Erfahrung gebracht haben will, werden die Bayern-Verantwortlichen "spätestens im Frühjahr" 2024 konkrete Gespräche mit dem Leitwolf aufnehmen.

Kimmich bei Manchester City und Barça gehandelt

Kimmich ist europaweit begehrt. Manchester City, wo Pep Guardiola als großer Fan des Deutschen gilt, soll Interesse an einer Verpflichtung bekunden. Der FC Barcelona würde sich ebenfalls gerne mit Kimmich schmücken.

joshua kimmich 2021 04
"Jo" Kimmich, Superstar des FC Bayern - Foto: Orange Pictures / Shutterstock.com

"Ich denke, dass Kimmich spektakulär ist, einer der Besten auf seiner Position", erklärte Barça-Trainer Xavi Hernandez (43) im vergangenen Sommer, nachdem er auf den Nationalspieler von Bayern München angesprochen worden war. "Wenn es eine offene Tür gibt, wird es Verhandlungen mit Bayern geben."

Reschke kann sich Kimmich-Wechsel vorstellen

Michael Reschke, seines Zeichens ehemaliger technischer Direktor des deutschen Rekordmeisters,  kann sich durchaus vorstellen, dass Kimmich der Säbener Straße den Rücken kehrt. "Irgendwann ist vielleicht auch einfach mal der Punkt erreicht, an dem du für dich entscheidest, etwas anderes zu machen", sagte Reschke gegenüber Sport1.

Verwendete Quellen

Abendzeitung