Vor Barça-Deal: Ferran Torres wurde Real Madrid angeboten

02.01.2022 um 08:50 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
ferran torres
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

55 Millionen Euro Ablöse legt Barcelona für Ferran Torres auf den Tisch von Manchester City. Dafür bekommt Barça einen torgefährlichen spanischen Nationalstürmer (12 Tore in 22 Länderspielen), der in der Offensive alle drei Positionen bekleiden kann.

Ferran Torres gilt als Wunschspieler von Trainer Xavi Hernandez. Weniger erwünscht waren die Dienste des Youngsters offenbar bei Real Madrid. Wie die mitunter fantasiereiche Online-Zeitung Okdiario berichtet, brachten Torres' Berater im November bei den Königlichen eine mögliche Zusammenarbeit ins Gespräch.

Die Bosse des Rekordmeisters sollen allerdings umgehend abgewunken haben. Man schätze in der Chefetage zwar das Potenzial und Talent des Nationalspielers, sehe aber keinen Bedarf für einen neuen Offensivspieler, zumal Kylian Mbappe (23, Paris Saint-Germain) und Erling Haaland (21, Borussia Dortmund) als Transferziele für die neue Saison ausgerufen wurden.

Verwendete Quellen: Okdiario
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG