FC Bayern

Zu wenig Spielzeit: Serge Gnabry und weitere Stars unzufrieden?

09.09.2022 um 13:52 Uhr
getty serge gnabry 22090941
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Nach Informationen von Sport1 gibt es in der Mannschaft mehrere Spieler, die "unzufrieden mit ihren Rollen" seien und auf mehr Spielzeit drängen würden. Namen nennt der TV-Sender zwar nicht, schaut man auf die Einsatzstatistiken der vergangenen Spiele, kann man aber vermuten, um wen es sich handelt.

Nationalspieler Serge Gnabry musste in den vergangenen drei Pflichtspielen auf der Ersatzbank des Rekordmeisters Platz nehmen. Auch der zu Saisonbeginn so starke Jamal Musiala, der von Rekordnationalspieler Lothar Matthäus in den höchsten Tönen gelobt wurde ("Er erinnert mich ein bisschen an Messi", "Potenzial zum Weltfußballer") saß zuletzt draußen.

Noch gar keine Rolle spielt Sommer-Neuzugang Noussair Mazraoui, der für seinen Wechsel zu Bayern München dem Vernehmen nach Branchengrößen wie dem FC Barcelona und Manchester United absagte.

FC Bayern

Leon Goretzka stellt Ansprüche

Der zu Saisonbeginn verletzte Leon Goretzka forderte jüngst öffentlich mehr Spielanteile, nachdem er sich bisher mit drei Kurzeinsätzen zufriedengeben musste.

"Ab jetzt" sei er für die Startelf bereit, erklärte der deutsche Nationalspieler nach dem 2:0-Erfolg bei Inter Mailand am ersten Spieltag der Champions League. "Nach gut 30 Minuten und ein paar Trainingseinheiten mehr in den Beinen bin ich bereit für die Startelf."

Verwendete Quellen: sport1.de

Serge Gnabry: Hintergrund

Anzeige