FC Bayern Zukunftsmusik: Die Bayern haben Nachwuchstrio im Blick

imago salihamidzic 070222
Foto: Revierfoto / imago images

Wie sowohl Spox als auch Goal herausgefunden haben, richtet sich der Blick der Münchener zum einen nach Frankreich. Warren Zaire-Emery (15) und Ayman Kari (17) machten in der U19 von Paris-Saint-Germain mit starken Leistungen auf sich aufmerksam. Erstgenannter wird in naher Zukunft jedoch nicht den Verein wechseln, weil PSG bei ihm vorerst eine längerfristige Zusammenarbeit plant.

Im Fall von Ayman Kari scheint der Hauptstadtklub gesprächsbereit. Viel leichter macht das die Verhandlungen für die Bayern aber nicht. Neben ihnen interessieren sich nämlich noch Manchester City und Atletico Madrid für den Mittelfeldspieler.

Der deutsche Serienmeister hat allerdings noch eine weitere Nachwuchshoffnung auf dem Zettel: Alejandro Jimenez. Der Spanier gilt nicht nur in bei seinem Klub, Real Madrid, als kommender Star, sondern auch in der Nationalmannschaft, wo er im letzten Jahr für die U17 debütierte.

FC Bayern

Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic bewies in den letzten Jahren ein glückliches Händchen bei den Transfers von jungen Nachwuchsspielern. So wurde beispielsweise Jamal Musiala 2019 von der Jugendabteilung des FC Chelsea an den Nachwuchscampus der Bayern transferiert. Der 18-Jährige ist derzeit unter Julian Nagelsmann gesetzt und drängt auch in der Nationalelf weiter ins Rampenlicht.