Foto: bestino / Shutterstock.com

FC Liverpool :Klopp blickt zurück: Keiner mochte Liverpool

  • Fabian Biastoch Samstag, 13.10.2018

Vor drei Jahren hat Jürgen Klopp das Zepter beim FC Liverpool übernommen. Seitdem haben die Reds drei Endspiele erreicht – und alle drei verloren. Doch die Zeiten werden sich ändern.

Werbung

Wie schon bei seiner Vorstellung als Nachfolger von Brendan Rodgers bekräftigte der Dortmunder Meistertrainer der Jahre 2011 und 2012 auch im Interview mit JOE: "Ich verspreche, dass dieser Verein wieder Titel gewinnt."

Natürlich wisse er nicht, wann, aber: "Ich kann nur garantieren, dass wir uns ständig verbessern, und das machen wir."

Das kleine Problem bleibt nur, das ist dem einstigen BVB-Coach nicht entgangen, "die anderen Vereine verbessern sich leider auch".

Jürgen Klopp weiter: "Das ist ein Prozess. Der läuft Schritt für Schritt. Du kannst niemandem ein Buch geben, wo du alles reinschreibst, was du verlangst, und Spieler lesen und verstehen es sofort."

So viel aber steht fest: Nach den Sommertransfers von Torwart Allison und Naby Keita oder der ersten vollen Saison von Abwehrchef Virgil van Dijk zählt der FC Liverpool zu den Titelkandidaten in England.

In der Premier League gehören sie punktgleich mit Meister Manchester City und dem FC Chelsea zum Führungstrio.

Neben den besseren Schlüsselspielern, ist es aber vor allem auch das neue Leben und das Ganze rund um die Profi-Mannschaft, was Klopp verbessert hat.

"Wir haben ganz sicher für eine bessere Arbeitsatmosphäre gesorgt. Als ich kam, mochte keiner das Team. Nicht mal das Team mochte das Team", stellte der 51-Jährige klar.

Zwar habe man drei Endspiele bitter verloren, aber überhaupt soweit gekommen zu sein, könne man schon als Erfolg verbuchen, so Klopp, der seinen Anspruch noch einmal verdeutlichte:

"Es gibt im Leben zwar wichtigere Dinge als Fußball, aber wenn ich als Fan zu einem Spiel gehe, gibt es die nicht, denn dann vergesse ich alles andere. Ich will die besten 95 Minuten der Woche, des Monats, meines Lebens oder was auch immer haben."

Und, bis der FC Liverpool wieder einen Titel gewinnt, soll jeder Mitarbeiter und Fan der Reds "die beste Zeit unseres Lebens" haben, so Klopp:

"Lasst uns die Welt genießen, lasst uns Fußball genießen und lasst uns diese Reise genießen, denn bis hierhin war es eine gute Zeit."

Werbung

Liverpool

Weitere Themen