Sevilla legt Preis für Bayern-Flirt Bono fest

16.12.2022 um 10:46 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
bono
Yassine Bounou wird als Ersatz für Manuel Neuer gehandelt - Foto: / Getty Images

Bei der WM 2022 war Bono ein sicherer Rückhalt seiner Mannschaft. Im Achtelfinale gegen Spanien avancierte er zum Elfer-Helden, im Viertelfinale parierte er unter anderem eine Großchance von Cristiano Ronaldo.

Diese Leistungen haben offenbar auch Bayern hellhörig werden lassen. Yassine Bounou ist nach Informationen der Münchner Tageszeitung tz an der Säbener Straße ein Kandidat, der als Ersatz für den langzeitverletzen Stammkeeper Manuel Neuer kommen könnte.

Bono steht beim FC Sevilla noch bis 2025 unter Vertrag. Der Marktwert des 31-Jährigen wird von Transfermarkt.de mit 15 Millionen Euro beziffert. Für diesen Preis würden die Andalusier ihren Stammtorhüter aber wohl nicht abgeben.

Bayern München müsste wohl 30 Millionen für Bono zahlen

Laut Estadio Deportivo ruft Sevilla knapp 30 Millionen Euro Ablöse für Bono auf. Der Keeper spielt bereits seit zehn Jahren in Spanien. 2012 war er in die Zweitvertretung von Atletico Madrid gewechselt.

Nach einer Leihe an Real Saragossa wurde er 2016 an Girona verkauft. Seit 2019 steht er beim FC Sevilla unter Vertrag, kommt seitdem auf 120 Pflichtspielen, 53-mal hielt er seinen Kasten sauber.

FC Sevilla: Hintergrund

FC Sevilla: News