Edinson Cavani erläutert Wechsel zum FC Valencia

19.09.2022 um 11:24 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty edinson cavani 22091948
Foto: / Getty Images

Edinson Cavani hat sich mit seiner Entscheidung, bei welchem Klub er seinen wohl letzten großen Vertrag im Profifußball unterschreiben wird, etwas länger Zeit gelassen. Ende August hatte er sich schließlich für zunächst zwei Jahre an den FC Valencia gebunden.

"Sie wissen, was Valencia bedeutet und was Valencia ist. Es ist ein Verein mit einer großen Fangemeinde. Und man es erwähnt, klingt es nach einem großen Klub und all diesen Dingen, die einen in Schwingung versetzen und die mich zum Fußballspielen gebracht haben. Wir haben die Entscheidung getroffen, die wir wollten, und deshalb sind wir hier glücklich", begründet Cavani in der Marca.

Der inzwischen 35-Jährige stand bei zahlreichen Klubs auf dem Wunschzettel, entschied sich aber auch für Valencia, um einmal in der spanischen LaLiga seinem Beruf nachgehen zu können. Den argentinischen Boca Juniors hatte Cavani im Zuge dessen eine Absage erteilt.

FC Valencia

"Die Idee hat mich zweifellos gereizt", sagt der erfahrene Stürmer über die Möglichkeit, in Buenos Aires zu spielen, "aber meine Priorität war ein Projekt in Europa und speziell in Spanien. Wir waren Roman Riquelme sehr dankbar, aber es war wegen der Weltmeisterschaft nicht der richtige Zeitpunkt. In der Zukunft weiß man nie, was passieren wird."

Verwendete Quellen: Marca
Auch interessant