FC Barcelona Gennaro Gattuso vor Valencia-Anstellung - Barça-Reservist auf dem Wunschzettel?

getty gennaro gattuso 22060229
Foto: / Getty Images

Nach Informationen der Fachzeitung Sport ist Gennaro Gattuso gemeinsam mit seinem Berater nach Singapur gereist, wo sich mit dem Vereinseigentümer des FC Valencia, Peter Lim, treffen wird. Angeblich sind sich beide Parteien bereits grundsätzlich einig.  Gattuso soll einen Zweijahresvertrag erhalten. Als Vermittler und Ratgeber fungierte der in Valencia bestens vernetzte Starberater Jorge Mendes.

Gattuso, der zuletzt den SSC Neapel und zuvor unter anderem AC Mailand trainierte, soll bereits konkrete Vorstellungen von seinem neuen Kader haben. Eine zentrale Rolle in seinen Gedanken spielt laut Sport Riqui Puig. Der Mittelfeldakteur hat beim FC Barcelona unter Trainer Xavi Hernandez keine Zukunft, ein Jahr vor Vertragsende soll er abgegeben werden.

Riqui Puig per Tausch nach Valencia?

Barça hat den Fledermäusen Riqui Puig bereits zum Tausch angeboten - ebenso wie Stürmer Martin Braithwaite, der allerdings kein Interesse hat, das Camp Nou zu verlassen. Puig lehnte in den vergangenen Transferperioden ebenfalls Angebote anderer Vereine ab, Valencia könnte laut Sport allerdings eine attraktive Option für den 22-Jährigen sein.

FC Valencia

Barça würde sicherlich begrüßen, sollte sich das Eigengewächs für einen Wechsel nach Valencia entscheiden. Die Katalanen haben Interesse am Valencia-Duo Jose Gaya und Carlos Soler, deren Verträge 2023 auslaufen. Riqui Puig könnte mit einem der beiden Transferziele verrechnet werden.