Real Madrid :Fede Valverde: Welcher Real-Star wie ein Vater für ihn ist

Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Anzeige

Fede Valverde hat sich bei Real Madrid zu einer wichtigen Option im Mittelfeld hochgearbeitet. Auf diesem Weg flatterten ihn durchaus die Nerven.

Besonders vor dem Stadtderby gegen Atletico im September sei er extrem nervös gewesen, erinnerte sich der 21-Jährige im klubeigenen Sender REALMADRID TV.

"Ich denke, dass die Nervosität immer vorhanden sein muss. Du musst mit allem rausgehen."

Vor dem Derby kam dann Casemiro auf den Mittelfeldspieler zu und fragte nach dessen Befinden. "Er sah meine Hand und sie zitterte", konnte Fede Valverde seine Nervosität damals nicht verbergen.

Der erfahrene Brasilianer sei es auch, der ihn am meisten unterstützt. "Er gibt mir sehr viel Ratschläge und hilft mir sehr, daher bin ich immer dankbar", schwärmte Valverde und sprach von Casemiro "wie ein Vater".

Trotz der großen Konkurrenz im Mittelfeld von Real Madrid bekommt Valverde immer wieder seine Chancen. Das liegt vor allem an Trainer Zinedine Zidane.

Anzeige

"Es ist hervorragend, wenn der Coach gut von dir spricht", schwärmte der Uruguayer. "Er ist wie Casemiro, er hat mir geholfen, mein Bestes zu geben und nicht zurückhaltend zu sein, wenn es um das Zeigen meiner Fähigkeiten geht."

Valverde spielt seit 2016 für Real Madrid. Zunächst kam er in der zweiten Mannschaft zum Einsatz und wurde an Deportivo La Coruna verliehen.

Seit der vergangenen Saison gehört der 18-malige Nationalspieler zum Profiteam. Sein Vertrag bei den Königlichen läuft noch bis 2021.

» Nach Zidane-Forderung: Karim Benzema erhält weitere Unterstützung

» Nach Brügge-Debakel: Thibaut Courtois hatte keine Selbstzweifel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige