Stürmer angeschlagen :Federico Bernardeschi spricht über Barça-Gerüchte

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Muskelermüdung im rechten Bein - so lautet die Diagnose, die bei medizinischen Untersuchungen von Federico Bernardeschi herausgekommen ist.

Bernardeschi muss pausieren, die Situation werde täglich neu bewertet, teilte der italienische Rekordmeister mit.

Ob Bernardeschi am Wochenende gegen Verona (Samstag, 20:45 Uhr) ran kann, ist noch offen.

Fest steht: Bernardeschi fühlt sich von den Spekulationen um einen Wechsel zum FC Barcelona geschmeichelt.

"Ob mich das Interesse von Barcelona stolz macht? Ja, klar. Das ist doch völlig normal", sagte der Flügelstürmer gegenüber der Sporttageszeitung TUTTOSPORT.

Bernardeschi wurde als Tauschspieler für Ivan Rakitic gehandelt. Konkret wurde es aber offenbar nicht mit einem Winter-Wechsel.

Anzeige

"Niemand hat sonst mit mir darüber gesprochen. Vom Verein hat keiner mit mir über den Transfermarkt geredet", so Bernardeschi.

Gute Nachrichten für Juve gibt es indes von Giorgio Chiellini: Der Abwehrchef wirkte nach seinem Kreuzbandriss erstmals wieder an Teilen des Mannschaftstrainings mit.

Zuvor war Chiellini für die K.O.-Phase der Champions League in den Kader von Maurizio Sarri berufen worden.

Anzeige