Juventus Turin :Federico Chiesa neuer Sturmpartner von Cristiano Ronaldo und Alvaro Morata

federico chiesa 2020 2
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Juventus schnappt sich Federico Chiesa. Juve und die Fiorentina gaben den Deal zwar noch nicht bekannt, laut der GAZZETTA DELLO SPORT machte die italienische Liga den Transfer aber bereits offiziell.

Juve leiht den italienischen Nationalspieler bis 2022 vom AC Florenz aus, für insgesamt zehn Millionen Euro Gebühr. In der Folge soll eine leicht erfüllbare Kaufpflicht in Höhe von 40 Millionen Euro greifen, die durch Boni um zehn weitere Millionen ansteigen kann.

Zuvor hatte die Alte Dame Platz im Gehaltsbudget gemacht. Rechtsverteidiger Mattia De Sciglio wurde an Olympique Lyon verliehen, Douglas Costa an den FC Bayern.

douglas costa 2018 200
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Chiesa ist der zweite Hochkaräter für die Offensivabteilung der Bianconeri. Zuvor war bereits Alvaro Morata (27, Atletico Madrid) neu in den Piemont gekommen. Außerdem holte Juve die beiden Mittelfeldakteure Arthur Melo (24) vom FC Barcelona und Weston McKennie (22, FC Schalke 04).

Fiorentina holt Jose Callejon als Ersatz für Chiesa

Der AC Florenz holt als Ersatz für Chiesa übereinstimmenden Medienberichten zufolge Jose Callejon (33), dessen Vertrag beim SSC Neapel nach sieben Jahren nicht verlängert wurde.

Hintergrund


Laut TUTTOMERCATOWEB unterschreibt der Spanier bis 2022 in der Toskana. "Ich mag die Fiorentina", sagte der Ex-Real-Stürmer gegenüber Reportern. "Florenz ist eine wunderschöne Stadt."

Florenz holt zudem Linksverteidiger Antonio Barreca (25) vom AS Monaco auf Leihbasis. Außerdem gab der Traditionsverein die Verpflichtung von Innenverteidiger Lucas Martinez Quarta (24) für sechs Millionen Euro Ablöse von River Plate bekannt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!