Prophezeit erfolgreiche Real-Karriere :Federico Valverde kann der neue Sergio Ramos werden, sagt Diego Forlan

federico valverde
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Stolze 23-mal hatte Federico Valverde in dieser Saison bereits ein Mandat in der Startelf inne.

Den 21-Jährigen hatte vor dem Start in die neue Spielrunde keiner so richtig auf dem Zettel. Laut Diego Forlan könnte Valverde eine der prägenden Figuren bei Real Madrid werden.

"Ich wage zu behaupten, dass er im Mittelfeld der werden kann, der Sergio Ramos in der Abwehr geworden ist", wagt Forlan beim Radiosender der Sportzeitung MARCA einen Blick in die Glaskugel.

fede valverde 2019 03 01
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Ramos' Fußstapfen auszufüllen ist nicht ohne. Der 34 Jahre alte Abwehrchef hat sich an der Concha Espina in den letzten Jahren zur Vereinslegende aufgeschwungen.

Hintergrund


Viermal holte Ramos mit den Blancos die Champions League, ebenso oft wurde er Spanischer Meister – 640 Einsätze stehen bisher in den Datenbänken.

Forlan charakterisiert Valverde derweil als "guten Jungen" und "gewissenhaften Profi", der alles mitbringe, um sich weiterhin zu entwickeln.

"Mich überrascht es nicht im Geringsten, was ich von ihm sehe. Er gewinnt immer mehr an Selbstvertrauen, wird reifer, sammelt noch mehr Erfahrung. Er ist ein Spieler, an dem die Madrid-Fans noch viele Jahre Freude haben werden."

Valverde wurde 2016 vom uruguayischen CA Penarol verpflichtet, dem Klub, bei dem Forlan seit Dezember vergangenen Jahres als Trainer amtet. Valverde verfügt in Madrid noch über einen bis 2025 datierten Langfristvertrag.

Manchester United soll sich im vergangenen Sommer für Valverde interessiert haben,  eine Anfrage beantwortete Real Madrid aber mit dem Verweis auf Valverdes Ausstiegsklausel in Höhe von 500 Millionen Euro.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!